Hygienekonzept

1. Einleitung

Die Gesundheit ist eines unserer wertvollsten Güter. Für die Einhaltung der Gesundheit ist die Hygiene von grösster Bedeutung. Daher gilt:

Sorgfältigkeit in der Arbeit mit den Kindern, Sauberkeit an sich selbst, an den zu verarbeitenden Lebensmitteln, an den Geräten, Maschinen und Räumlichkeiten.

 

2. Beschreib des Betriebes

Die Tagesstruktur Schafisheim GmbH ist eine private Tagesstruktur. Wir haben eine Betriebsbewilligung für 28 Tagesplätze und 46 Mittagstischplätze. In der Tagesstruktur Schafisheim werden Kinder ab Eintritt in den Kindergarten bis und mit 6. Klasse betreut. Am Mittagstisch wie auch in den Ferien dürfen Oberstufenschüler auch teilnehmen. Die Tagesstruktur wird von der Leiterin Tamara Gygax geführt. Sie ist ausgebildete Kleinkinderzieherin, Berufsbildnerin, und Institutionsleiterin. Die Tagesstrukturleiterin ist verantwortlich für die Einhaltung der Hygienerichtlinien sowie auch für die frische, gesunde und ausgewogene Ernährung. In Abwesenheit der Tagesstrukturleiterin ist die Stellvertretung dafür verantwortlich. Die Gruppenleiterin ist dafür verantwortlich, dass die Teammitglieder ihre aufgetragenen Ämtlis im Tagesablauf ausführen können. Sie macht auch die nötigen Kontrollen ob alles korrekt und sauber ausgeführt wird und die Putzpläne eingehalten werden. Sie gibt der Tagesstrukturleiterin regelmässig an den Gruppenleiterinnensitzung Rückmeldung wie es ausgeführt wird. Die Tagesstrukturleiterin macht regelmässige Stichproben um das Hygienekonzept sorgfältig einzuhalten. Das Hygienekonzept gibt Auskunft über die hygienischen Massnahmen der Tagesstruktur Schafisheim. Das ganze Personal hat sich an die Bestimmungen zu halten und unterzeichnet das Dokument bei Vertragsbeginn und bestätigt somit, das Hygienekonzept gelesen und verstanden zu haben.

 
3. Mahlzeiten Zubereitung

In der Tagesstruktur Schafisheim werden täglich alle Mahlzeiten frisch zubereitet. Das Mittagessen wird von einer Köchin welche in der Kinderkrippe Zaubergarten arbeitet jeden Tag frisch verarbeitet und gekocht. Die Mahlzeiten werden jeden Tag von der Kinderkrippe Zaubergarten in die Tagesstruktur Schafisheim geliefert. Jeder vom Team hält sich an die Weisung, dass sobald eine Packung und allgemein ein Lebensmittel aufgemacht wird mit dem Öffnungsdatum beschriftet werden muss. Wir benötigen dazu einen wasserfesten Stift und die kleinen Klebeschildli welche selbstklebend sind. Wenn ein Lebensmittel in ein Tupperware versorgt wird, muss dort das Originalablaufdatum von der Verpackung draufgeklebt werden und das Öffnungsdatum auf ein Klebeetikett schreiben und auf das Tupperware geklebt werden. Die eingekauften Lebensmittel werden vor Gebrauch von der Köchin stets zuerst durch Sichtkontrolle auf Schädlingsbefall, Schimmelbefall oder Fremdkörper kontrolliert. Das Verfalldatum wird vor Gebrauch immer kontrolliert. Die Lebensmittel werden wöchentlich anfangs Woche für die ganze Woche eingekauft. Der Wocheneinkauf erledigt die Krippenleiterin. Lebensmittel die der Kühlkette unterliegen, werden in dafür geeigneten Kühltaschen transportiert und dann sofort in den Kühlschrank oder Tiefkühler gebracht. Der Menüplan wird von der Krippenleiterin geschrieben. Sie achtet sich, dass die Menüauswahl saisonal, abwechslungsreich und kindergerecht ist. Den Einkaufszettel schreibt die Köchin. Es wird darauf geachtet, dass Saisonal gekocht wird und die Lebensmittel, vor allem das Fleisch so gut wie möglich von der Schweiz sind. Es wird berücksichtigt, dass das Gemüse und die Früchte aus der Haltung von den Schweizer Bauern bezogen werden kann. Beim Menüplan muss immer ersichtlich sein, woher das Fleisch kommt. Wir nehmen den Originalbeweis von der Packung weg, und die Köchin klebt diesen auf den Menüplan.

Lebensmittel welche bereits schon im Tiefkühler waren, werden nicht noch einmal eingefroren, sondern bei nicht gebrauch in den Kehrichtabfall entsorgt.

 

4. Küchenhygiene, Reinigung Tagesstruktur allgemein
  • Die Küche wird immer sauber gehalten
  • Bei Küchenarbeiten werden vorgängig immer die Hände mit Seife gewaschen.
  • Die Räumlichkeiten, Einrichtung, Maschinen und Geräte werden nach der Benutzung durch geeignete Reinigungsmassnahmen gereinigt.
  • Das Geschirr wird nach Gebrauch in der Abwaschmaschine oder mit heissem Wasser und Abwaschmittel gereinigt.
  • Küche wird nach dem Küchenämtliplan über den Mittag und nach dem Zvieri gereinigt und die nötigen Arbeiten eingehalten.
  • Alle sind dafür verantwortlich, dass keine Verdorbenen Lebensmittel im Kühlschrank sind. Dies wird jeden Tag vor dem Kochen kontrolliert.
  • In der Reinigungsausrüstung können sich Keime vermehren, deshalb ist es erforderlich, diese regelmässig vor Gebrauch zu kontrollieren und bei Bedarf auszuwechseln.
  • Alle Teammitglieder haben ihr aufgetragenes Ämtli welches sie wöchentlich pflichtbewusst ausführen müssen. Wenn sie krank sind oder in den Ferien sind, ist dies an die Teammitglieder ab zu delegieren. Jeder hält sich beim Reinigen an die jeweiligen beschriebenen Putzpläne.
  • Am Abend im Spätdienst werden alle Räumlichkeiten gesaugt und wenn nötig nass aufgenommen.
  • Die Tagesstruktur wird am Abend sauber und ordentlich verlassen.
  • Das Personal ist dafür besorgt das ihm anvertraute Inventar mit Sorgfalt zu behandeln und die Räume in angemessener Ordnung zu halten.

 

5. Lebensmittelvorrat